BVGA on Facebook

ACT NOW! Große Zustimmung für Werbespot-Antrag „Golf“ zur besten Sendezeit auf ARD & ZDF - VcG-Überschüsse sollen zur Finanzierung

11.03.2014 08:40 (Alter: 4 yrs)

ACT-Now (Handle jetzt!), lautet die Meinung der Entscheidungsträger von Golfclubs/Golfanlagen, die sich beim Bundesverband Golfanlagen eV. zum Antrag Werbesot/Imagefilm „Golf“ geäußert haben.

Die ausgesprochen zahlreiche und überaus positive Resonanz (bislang 100% Zustimmung!), beim kommenden DGV-Verbandstag am 12.4.2014 den Antrag für einen Werbesport/Imagefilm Golf im Sinne aller Golfclubs/Golfanlagen zu unterstützen, hat den Bundesverband Golfanlagen e.V. motiviert, diese viel versprechende Initiative für den Golfsport in unserem Land weiter pro-aktiv zu begleiten.

Es wurden folgende Anträge zur Beschlussfassung bzw. zur Abstimmung für den DGV-Verbandstag am 12.4.2014 fristgerecht eingereicht:

Antrag: „Der Vorstand und das Präsidium des Deutschen Golf Verbands e.V. werden angewiesen, unverzüglich, längstens jedoch innerhalb von drei bis sechs Monaten, die sofortige Konzipierung, Produktion und Ausstrahlung eines Werbespots oder Imagefilms „Golfsport“ im öffentlich rechtlichen Fernsehen (ARD oder ZDF) durchzuführen.“

Antrag: „Der Vorstand und das Präsidium des Deutschen Golf Verbands e.V. werden angewiesen, den Werbespot oder Imagefilm „Golfsport“ zu finanzieren

  • vorrangig durch Sonderausschüttungen der Vereinigung clubfreier Golfspieler im Deutschen Golfverband e.V. (VcG)
  • und nachrangig -durch Mitgliedsbeiträge bzw. - sofern ein solcher gebildet wird – durch den aus Mitgliedsbeiträgen zu bildenden Sonderetat „Werbekampagnen für Golfsport“ -und/oder sonstige Einnahmen des Verbands.“

Antrag„ Der Vorstand und das Präsidium des Deutschen Golf Verbands e.V. werden ferner angewiesen, die Mitglieder durch geeignete Maßnahmen, insbesondere verbandsinterne Rundschreiben oder Veröffentlichungen auf der Homepage im Internetüber den Fortgang und die Entwicklung des Werbespots oder Imagefilms „Golfsport“ und sonstige Werbemaßnahmen laufend, zumindest einmal im Monat, zu unterrichten.“

Nahezu alle Entscheidungsträger, die sich in der BVGA-Geschäftsstelle gemeldet haben, sind der Meinung, dass nicht die Golfclubs/Golfanlagen extra zur Kasse gebeten werden sollen. Auf diesem Wege können sich VcG und DGV für alle Golfanlagen einsetzen. Der Antrag ist also nicht gegen VcG und DGV, sondern für die Golfclubs und Golfanlagen.

Durch das vom BVGA koordinierte Engagement der einzelnen Golfclubs/Golfanlagen kann dadurch jeder Einzelne etwas Sinnvolles für den Golfsport und den Golfmarkt tun, ohne weitere wertvolle Zeit zu verlieren.

Hinweis: Wenn auch Sie die o.g. Anträge unterstützen möchten, aber nicht selbst zum DGV-Verbandstag gehen, können Sie jederzeit Ihre Stimmvollmacht übertragen. Der Bundesverband Golfanlagen e.V. unterstützt sehr gerne Ihr Engagement. Das Informationsblatt zur Simmrechtsvollmacht finden Sie unter www.bvga.de! ACT NOW!