Aus der Presse: Freizeit und Sport in Wolfratshausen: Aus für Bergkramerhof-Pläne

Der Bergkramerhof in Wolfratshausen bleibt eine Golfplatz-Anlage - obwohl der Eigentümer ursprünglich andere Pläne hatte. Kein Hotel, keine Landwirtschaft. Stattdessen soll die Golfplatz-Anlage nun doch bestehen bleiben. Das erklärt der Eigentümer.

 

Ein Hotel mit Spa für Urlaub im Grünen hoch über den Dächern der Loisachstadt - das ist die eine Idee gewesen, die andere die Rückführung zur landwirtschaftlichen Nutzung. Doch nun kommt es doch anders für den Bergkramerhof, respektive alles bleibt gleich: Immobilie und Grundstück sollen auch in Zukunft als Golfplatz-Anlage genutzt werden. Das erklärt der Eigentümer Helmut Danhuber in einer Stellungnahme, die er am Dienstag veröffentlicht hat.

 

Vor ziemlich genau einem Jahr hatte der Präsident und Geschäftsführer des Golfklubs Josef Hingerl an mehr als 2000 Golfer der Region einen Sondernewsletter geschickt, um über das Ende des Spielbetriebs zum 31. Dezember 2022 zu informieren. Zu diesem Datum endet das Pachtverhältnis mit der Golfclub Bergkramerhof GmbH, und Danhuber hatte den Vertrag nicht verlängert. Nun aber hat es sich der Eigentümer anders überlegt und schließt mit der Familie Dorothee und Olaf Gühring von der Golfclub Bergkramerhof GmbH einen entsprechenden Vertrag über seine Grundstücke ab, wie er mitteilt.

 

Danhuber begründet seine Wende damit, dass er laufend Anfragen erhalte "von der Behörde, den Kommunen, den Mitgliedern der Golfanlage, der Presse sowie potenziellen Interessenten, wie es in der Zukunft am Bergkramerhof weitergeht". Sein Hauptinteresse sei zwar gewesen, den Hof zurück in einen landwirtschaftlichen Betrieb zu führen, schreibt er. Zuvor hatte ihn viele Jahre der Wunsch nach einem Hotel am Bergkramerhof getrieben.

 

2011 etwa war ein Bau im Gespräch, der sich optisch an der alten Wolfratshauser Burg orientieren sollte. Auch wenn sich der Wolfratshauser Stadtrat damals für das Projekt ausgesprochen hatte, so ließ es sich letztlich nicht realisieren: Das Vorhaben kollidierte mit den Vorgaben des Bayerischen Landesentwicklungsprogramms (LEP). Das LEP gibt Ziele und Grundsätze für landesweit raumbedeutsame Festlegungen vor, darunter auch das sogenannte Anbindungsgebot. Just jenes hatte der damalige Plan nicht erfüllt, weil das Hotel in exponierter Alleinlage gebaut worden wäre, so die Kritik der Bezirksregierung. In der Folge verschwanden die Pläne wieder in der Schublade. Weil das LEP überarbeitet wurde, keimte 2017 die Hotel-Idee neu auf - ohne jedoch konkret zu werden.

 

2021 dann der Plan vom Mais-Anbau. "Da jedoch die Regierung von Oberbayern aus Gründen des Tourismus im Süden von München die Weiterführung des Golfplatzes wünscht, außerdem meine Familienmitglieder, von denen niemand hauptberuflich Bauer ist, das Fortbestehen eines Golfplatzes präferieren und auch der Stadt Wolfratshausen, gemäß Besprechung vom 19. Juli 2022, die Fortführung eines Golfbetriebes besonders am Herzen liegt, wurde ich zum Umdenken gezwungen", erklärt Danhuber nun. Ebenfalls habe ihn das große Interesse der Golfmitglieder des Bergkramerhofs und neuer Mitglieder in dieser Entscheidung bestärkt.

 

Das Hauptargument sei jedoch die Erweiterung des ökologischen Konzeptes eines Interessenten zur Übernahme des Golfplatzes gewesen, das von der Behörde vorgeschrieben sei. Ob es sich bei dem Interessenten um jenen handelt, mit dem nun der Pachtvertrag unterschrieben wird, führt Danhuber nicht aus. Telefonisch war er für Rückfragen am Dienstag nicht erreichbar. Golfplatzbetreiber Josef Hingerl wiederum erklärt, zu der Vertragsverlängerung und den Parteien keine Details zu kennen. Er habe bereits vor längerer Zeit angekündigt, sich zurückzuziehen.

 

Quelle: Süddeutsche Zeitung – online, 26. Juli 2022, 16:35 Uhr, Von Claudia Koestler

 

 

Kontakt

Bundesverband Golfanlagen e.V.
Georg-Wimmer-Ring 14
85604 Zorneding bei München
Route planen  

Telefon: 08106 99 54 490
Fax: 08106 99 54 49 99
E-Mail: info (at) bvga.de

Sie finden uns auch bei

Unsere Services

Newsletter 
Mit dem BVGA-Newsletter sind Sie immer informiert. 
Jetzt abonnieren  

Services 
Golfsterne
Hotels auf dem Golfplatz

Webseite durchsuchen