Breaking News!!! Bayerische Staatsregierung gibt ab 11. Mai 2020 Erlaubnis für kontaktlose Einzelsportarten.. Im Freien sollen Sportarten wie Golf oder Segeln wieder möglich sein.

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

verehrte Mitglieder und Kooperationspartner im Bundesverband Golfanlagen e.V.,

heute um 12:23 Uhr gab die Bayerische Staatsregierung ab 11. Mai 2020, Erlaubnis für kontaktlose Einzelsportarten. Laut Ministerpräsident Markus Söder sollen Sportarten im Freien wie Golf oder Segeln unter Einhaltung von Abstands- bzw. Hygieneregeln wieder möglich sein. Diese Lockerungen und der konkrete Zeitplan schaffen Perspektiven und endlich Planungssicherheit für die Golfanlagen in Bayern. Wir sind erleichtert, dass jetzt ein behutsames, aber dafür kontinuierliches Hochfahren des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens möglich wird. Die Betriebe der Gastronomie und Hotellerie erhalten stufenweise Planungsperspektiven in ihrer oftmals existenzbedrohenden Lage. Die Öffnung der Außengastronomie ab 18. Mai ist dazu ein wesentlicher erster Schritt. Die Öffnung der Hotels ab 30. Mai ist für den Tourismus in den Pfingstferien ebenfalls besonders wichtig. Wir wünschen allen Teams der bayerischen Golfanlagen einen erfolgreichen Re-Start in die Golfsaison 2020.

Kontakt

Bundesverband Golfanlagen e.V.
Georg-Wimmer-Ring 14
85604 Zorneding bei München
Route planen  

Telefon: 08106 99 54 490
Fax: 08106 99 54 49 99
E-Mail: info (at) bvga.de

Sie finden uns auch bei

Unsere Services

Newsletter 
Mit dem BVGA-Newsletter sind Sie immer informiert. 
Jetzt abonnieren  

Services 
Golfsterne
Hotels auf dem Golfplatz

Breaking News!!! Bayerische Staatsregierung gibt ab 11. Mai 2020 Erlaubnis für kontaktlose Einzelsportarten.. Im Freien sollen Sportarten wie Golf oder Segeln wieder möglich sein.

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

verehrte Mitglieder und Kooperationspartner im Bundesverband Golfanlagen e.V.,

heute um 12:23 Uhr gab die Bayerische Staatsregierung ab 11. Mai 2020, Erlaubnis für kontaktlose Einzelsportarten. Laut Ministerpräsident Markus Söder sollen Sportarten im Freien wie Golf oder Segeln unter Einhaltung von Abstands- bzw. Hygieneregeln wieder möglich sein. Diese Lockerungen und der konkrete Zeitplan schaffen Perspektiven und endlich Planungssicherheit für die Golfanlagen in Bayern. Wir sind erleichtert, dass jetzt ein behutsames, aber dafür kontinuierliches Hochfahren des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens möglich wird. Die Betriebe der Gastronomie und Hotellerie erhalten stufenweise Planungsperspektiven in ihrer oftmals existenzbedrohenden Lage. Die Öffnung der Außengastronomie ab 18. Mai ist dazu ein wesentlicher erster Schritt. Die Öffnung der Hotels ab 30. Mai ist für den Tourismus in den Pfingstferien ebenfalls besonders wichtig. Wir wünschen allen Teams der bayerischen Golfanlagen einen erfolgreichen Re-Start in die Golfsaison 2020.

Webseite durchsuchen