GESAMTVERTRAGSPARTNERVERTRAG MIT GEMA FÜR BVGA-MITGLIEDER - BEI TEILNAHME VON 46 MITGLIEDERN ERMÄßIGUNG VON BIS ZU 20%!

Einige Golfplatzunternehmer haben jüngst an die BVGA-Geschäfststelle die Frage gerichtet, ob für die GEMA-Gebühren ein Gesamtpartnervertrag möglich wäre.

Der BVGA ist dieser Frage auf den Grund gegangen. Gemäß § 35 VGG ist die GEMA verpflichtet, mit Vereinigungen von Musiknutzern Gesamtverträge abzuschließen. Die Schiedsstelle beim Deutschen Patent- und Markenamt bzw. das für Gesamtvertragsverfahren ausschließlich zuständige Oberlandesgericht München hat in der Vergangenheit entschieden, dass der Abschluss eines Gesamtvertrags bei einer Anzahl von 46 Mitgliedern möglich ist.

Gerade deshalb bitten wir Sie freundlich zu prüfen, ob Sie konkretes Interesse haben, über den Gesamtpartnervertrag des Bundesverband Golfanlagen e.V. die gewährte Ermäßigung in Anspruch nehmen zu wollen. Mitglieder bei solchen Gesamtvertragspartnern erhalten bei rechtzeitiger Anmeldung ihrer Musiknutzungen einen Nachlass von bis zu 20 % auf die Normalvergütungssätze.

Wir freuen uns auf Ihre geschätzte Rückmeldung!

Kontakt

Bundesverband Golfanlagen e.V.
Georg-Wimmer-Ring 14
85604 Zorneding bei München
Route planen  

Telefon: 08106 99 54 490
Fax: 08106 99 54 49 99
E-Mail: info (at) bvga.de

Sie finden uns auch bei

Unsere Services

Newsletter 
Mit dem BVGA-Newsletter sind Sie immer informiert. 
Jetzt abonnieren  

Services 
Golfsterne
Hotels auf dem Golfplatz

Webseite durchsuchen