Golf Post Gründer Matthias Gräf im exklusiven Interview

Golf Post, neuer Kooperationspartner des BVGA, schreitet mit großen Schritten in die digitale Zukunft des Golfsports. Gründer Matthias Gräf stellt sich Fragen zu den Vorteilen der neuen Plattform und wie Golfanlagen ab sofort von Golf Post profitieren können.

Golf Post, als führendes Online-Medium, hat sich dieses Jahr zu einem Relaunch hin zu einer Online-Plattform entschieden. Wie kam es dazu und was ist neu?

MG: „Unsere Leser äußerten vermehrt den Wunsch, noch viel stärker regionale Inhalte in den Fokus zu stellen. Zudem gab es die Nachfrage, angezeigte Themen auf der Golf Post Plattform stärker auf die individuellen Präferenzen jedes einzelnen Lesers anpassen zu können. Mit dem Relaunch ist unsere Plattform jetzt der “Place-to-be” für sämtliche Inhalte rund um den Golfsport und das Beste ist, dass jeder mitmachen kann. Ob Golfer, Golfanlage oder Golftrainer, jeder kann eine eigene Seite auf Golf Post erstellen und über diesen Weg eigene Inhalte mit der Community teilen. Zusätzlich zum Relaunch der neuen Plattform können Golfer von unserer neuen Premium-Mitgliedschaft profitieren. Premium-Mitglieder erhalten hier hunderte hochwertige Videos und spannende Reportagen. Zusätzlich werden in dem Zusatzangebot Vorteile bei vielen Partnern aus der Golfszene und bei aktuell über 30 Golfanlagen angeboten“.

Wie viele Golfer erreicht Golf Post mittlerweile?

MG: „Monatlich erreichen wir zwischen 250.000 und 300.000 Golfer auf der Webseite und in der App, wobei der größte Teil unserer Gemeinschaft in der Altersgruppe 45-60 liegt. Aufgrund der steigenden Nutzung von Golf Post Angeboten über mobile Endgeräte liegt der Fokus auch auf deren Benutzerfreundlichkeit“. 

Golf Post bietet jetzt Golfanlagen die Möglichkeit, sich aktiv auf der Golf Post Plattform einzubringen. Was steckt dahinter?

MG: „Golfanlagen können jetzt auf Golf Post aktiv werden und erhalten so zusätzliche Aufmerksamkeit durch eine neue Zielgruppe. Als Community Golfclub werden ihre Inhalte, Angebote und Veranstaltungen an die Golf Post Community kommuniziert. Auch können Golfanlagen bei der neuen Golf Post Tour mitmachen, die wir 2020 gestartet haben. Wir möchten durch diese Turnier-Serie erreichen, dass sich unsere digitale Gemeinschaft auch auf dem Golfplatz zusammenfindet“.


Wie können Golfanlagen von Golf Post profitieren?

MG: „Golf Post hat eine engagierte und aktive Community aufgebaut, welche jetzt auch direkt von den Golfanlagen angesprochen werden kann. Über das Mitmachen bei Golf Post können Golfanlagen so interessierte Golfer aus der Umgebung begeistern, die zuerst digital von Angeboten und interessanten Informationen der Golfanlage erfahren und animiert werden, die nächste Golfrunde dort zu spielen. So erschafft Golf Post ein Umfeld, in welchem Golfanlagen neue Greenfee-Spieler oder sogar Mitglieder für sich gewinnen können“.


Welchen Vorteil haben BVGA Mitglieder?

MG: „Alle BVGA-Mitglieder erhalten Vorzugskonditionen auf die Hervorhebung von Inhalten bei Golf Post. Das bedeutet: Beiträge, Angebote und Events werden gegenüber anderer Golfclubs der Golf Post Community vermehrt gezeigt. Außerdem erhalten die Mitglieder der BVGA-Anlagen einen 20% Rabatt auf die Golf Post Premium-Mitgliedschaft“.

Kontakt

Bundesverband Golfanlagen e.V.
Georg-Wimmer-Ring 14
85604 Zorneding bei München
Route planen  

Telefon: 08106 99 54 490
Fax: 08106 99 54 49 99
E-Mail: info (at) bvga.de

Sie finden uns auch bei

Unsere Services

Newsletter 
Mit dem BVGA-Newsletter sind Sie immer informiert. 
Jetzt abonnieren  

Services 
Golfsterne
Hotels auf dem Golfplatz

Webseite durchsuchen