Golfclub Rheinhessen: Mehr als 100.000 Euro Schaden nach Brand

Auf dem Gelände des Golfplatzes Rheinhessen in St. Johann (Kreis Mainz-Bingen) hat es in der Nacht auf Dienstag gebrannt. Knapp 60 Einsatzkräfte waren vor Ort. Feuerwehren der Verbandsgemeinde Sprendlingen-Gensingen wurden kurz vor 1 Uhr in der Nacht alarmiert. Im Raum St. Johann und Gau-Bickelheim wurde eine Katwarn-Meldung ausgelöst, in der vor Geruchsbelästigungen und Sichtbehinderungen gewarnt wurde. Nach Angaben der Mainzer Polizei war auf dem Gelände des Golfclubs ein Gebäude in Brand geraten, in dem unter anderem Technik stand. Während der Löscharbeiten sei die Hälfte der Halle eingestürzt, hieß es am Dienstag von Seiten der Feuerwehr.

 

Nach Angaben des Clubs befanden sich in dem Gebäude unter anderem teure Trainingstechnik, Vermessungssysteme, Kameras und neue Golfbälle. Das Trainingsgelände sei aber von dem Brand nicht betroffen, hieß es am Dienstag. Von dem Gebäude auf dem Gelände des Golfclubs Rheinhessen steht nur noch die Außenfassade. Warum es gebrannt hat, wird noch untersucht. Nach ersten Schätzungen könnte der Schaden laut Polizei bei über 100.000 Euro liegen. Das benachbarte Hotel musste nicht geräumt werden. Für die Gäste bestand laut Polizei zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr.

Quelle: SWR-aktuell, 10.5.2022

Kontakt

Bundesverband Golfanlagen e.V.
Georg-Wimmer-Ring 14
85604 Zorneding bei München
Route planen  

Telefon: 08106 99 54 490
Fax: 08106 99 54 49 99
E-Mail: info (at) bvga.de

Sie finden uns auch bei

Unsere Services

Newsletter 
Mit dem BVGA-Newsletter sind Sie immer informiert. 
Jetzt abonnieren  

Services 
Golfsterne
Hotels auf dem Golfplatz

Webseite durchsuchen