The Big Change? - Bundesverband Golfanlagen e.V. initiiert „Expertenpool IT & Digitalisierung“ für den Golfmarkt“

"Quo vadis – Golfmarkt? Digitale Zentralisierung der Serviceangebote von Golfanlagen“ lautete das wichtige Thema beim „Jour-Fixe“ des Bundesverband Golfanlagen e.V. am 30. April 2021.

 

Zunächst zum Sachverhalt: Aus dem DGV-Video „Digitalisierung im DGV“ und den DGV IT-Round-Table-Gesprächen im April 2021 resultierten seitens der Verantwortlichen von Golfanlagen zahlreiche Fragen zur aktuellen Entwicklung im Golfmarkt in Bezug auf die Strategien des DGV im Bereich IT & Digitalisierung. Das Management der deutschen Golfanlagen zeigte sich besorgt und befürchtet gravierende Umstrukturierungen durch Marktveränderungen in der Golf- IT-Branche.

 

Gerade deshalb hatte der BVGA eine Videokonferenz mit namhaften Branchen-Experten organisiert, welche den Sachstand der Entwicklungen erklärten und anschließend für Fragen der Teilnehmer zur Verfügung standen. Die Veranstaltung, welche ausgezeichnet besucht war, versorgte alle Teilnehmer mit wertvollen strategischen, wirtschaftlichen, operativen und rechtlichen Informationen für zukünftige Unternehmensentscheidungen.

 

Expertinnen und Experten aus verschiedensten Bereichen der Golfbranche

Die Diskussionsrunde verlief ausgesprochen sachlich, objektiv, informativ und zielführend. Konkret bedeutet dies, dass auf Wunsch der Teilnehmer ein „Expertenpool IT & Digitalisierung für den Golfmarkt“ ins Leben gerufen werden soll, dem Expertinnen und Experten aus der Golfbranche angehören, welche über eine hohe fachliche Kompetenz, über langjährige Erfahrungen im Golfmarkt und über ein umfangreiches Businessnetzwerk verfügen. Somit können Zusammenhänge, Entwicklungen und Auswirkungen im komplexen Golfmarkt vollumfänglich beleuchtet werden.

 

Der grundsätzliche Ansatz der Initiative ist es zunächst, flächendeckend über die aktuellen Entwicklungen bzw. Veränderungen im IT- und Digitalisierungsbereich der Golfbranche zu informieren. Im Anschluss daran sollen Meinungsumfragen zu einem umfänglichen Stimmungsbild führen. Darüber hinaus soll in verschiedenen Arbeitskreisen die Vergangenheit reflektiert und fachübergreifend diskutiert werden, um gegebenenfalls alternative Lösungen für die Zukunft zu entwerfen. Ziel ist es außerdem, zu unterschiedlichen Themenbereichen einen Anforderungskatalog mit notwendigen Anpassungen für den operativen und wirtschaftlich nachhaltigen Geschäftsbetrieb zu erarbeiten, um anschließend in alle Richtungen dialogfähig zu sein.

 

BVGA-Vorstandsvorsitzender Christian von Oven; „Dieses im deutschen Golfmarkt noch nie praktizierte Vorgehen soll der Bedeutung und Komplexität der zu diskutierenden Aspekte gerecht werden, alle wichtigen Marktteilnehmer repräsentieren und die Vielfalt an unterschiedlichen Blickwinkeln berücksichtigen.“ Bereits in den nächsten Tagen soll der „Expertenpool“ zusammengestellt werden, um mit der Arbeit unverzüglich zu beginnen!

Kontakt

Bundesverband Golfanlagen e.V.
Georg-Wimmer-Ring 14
85604 Zorneding bei München
Route planen  

Telefon: 08106 99 54 490
Fax: 08106 99 54 49 99
E-Mail: info (at) bvga.de

Sie finden uns auch bei

Unsere Services

Newsletter 
Mit dem BVGA-Newsletter sind Sie immer informiert. 
Jetzt abonnieren  

Services 
Golfsterne
Hotels auf dem Golfplatz

Webseite durchsuchen