Umfrage Grundsteuer – Erste Ergebnisse liegen vor – Ist das fair?

Ab 2025 wird die Grundsteuer in ganz Deutschland auf einer neu geregelten Berechnungsgrundlage erhoben. Zu diesem Zweck müssen Eigentümerinnen und Eigentümer noch bis zum 31. Oktober 2022 eine Grundsteuererklärung abgeben.

In den meisten Ländern kommt künftig das neue Grundsteuergesetz des Bundes zum Tragen. Baden-Württemberg- Bayern, Hamburg, Hessen und Niedersachsen haben jeweils eigene Landesregelungen verabschiedet. Überall soll das Gesamtergebnis aufkommensneutral sein. Dennoch kann die Umstellung bei zukünftigen Grundsteuerbescheiden möglicherweise nach oben und unten zu erheblichen Belastungsverschiebungen führen. Das betrifft insbesondere sogenannte „untypische Fälle“ – und dazu gehören auch Golfanlagen.
 

Die ersten Ergebnisse der Golfanlagenbetreiber, die Eigentümer der Golfanlagenflächen sind, weisen bisher auf eine Erhöhung der Grundsteuerschuld in 4- bis 6-facher Höhe hin. Die Antworten auf die Fragen bzgl. Schwierigkeiten bei der Grundsteuererklärung deuten darauf hin, dass eine Verlängerung der Erklärungsfrist angebracht sein könnte.

 

Erst wenn wir belastbare Erkenntnisse haben, können wir ausarbeiten, wie Lösungen dazu aussehen sollten, für die man gegebenenfalls beim Bund und bei den Ländern eigene Modelle für Reparaturgesetze benötigen.

 

Ihre Teilnahme an der Umfrage ist daher für Sie besonders wichtig.

 

Wichtiger Hinweis: Gerade deshalb, weil dieses wichtige Thema die Grundstückseigentümer einerseits sowie die Betreiber bzw. Golfclubs, die den Grund und Boden gepachtet haben, andererseits betrifft, hat der Bundesverband Golfanlagen e.V. zu diesem Thema einen Experten zum 12. Internationalen Golffachkongress vom 4. bis 6. Oktober 2022 in Bad Gögging eingeladen. Dr. Benedikt Rüchardt, Abteilung Wirtschaftspolitik, Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V. erläutert die Hintergründe und die verschiedenen Modelle der neuen Grundsteuerreform und geht, soweit aus aktueller Sicht möglich, auf die Situation von Golfanlagen ein.

 

Hier zur UmfrageGrundsteuerbetrag ab 1.1.2025 - Ist das fair ?

https://campus.lamapoll.de/Umfrage-Grundsteuerbetrag-ab-dem-1.1.2025---Ist-das-Fair--2/

Kontakt

Bundesverband Golfanlagen e.V.
Georg-Wimmer-Ring 14
85604 Zorneding bei München
Route planen  

Telefon: 08106 99 54 490
Fax: 08106 99 54 49 99
E-Mail: info (at) bvga.de

Sie finden uns auch bei

Unsere Services

Newsletter 
Mit dem BVGA-Newsletter sind Sie immer informiert. 
Jetzt abonnieren  

Services 
Golfsterne
Hotels auf dem Golfplatz

Webseite durchsuchen