Versicherung: HDI hat bei Corona-Schäden geleistet! (Infoblatt als Anhang)

Sie haben es entweder selbst erlebt oder der Presse entnommen, dass die meisten Versicherer sich der Zahlung verweigert haben oder sich maximal der, nicht wirklich zufriedenstellenden, „bayerischen Lösung" angeschlossen haben. 

Der HDI, ist hier einer der wenigen Versicherungsträger, die bei Corona-Schäden regulär geleistet und auch in der Corona-Krise sein Leistungsversprechen erfüllt hat

Darüber hinaus ist HDI der einzige Versicherer, der es möglich macht, Unternehmen der Gastronomie, Hotellerie und auch Golfanlagen neu gegen die Folgen einer behördlich angeordneten Betriebsschließung abzusichern. 
Dies gilt natürlich für alle im Infektionsschutzgesetz erfassten oder noch zu erfassenden Krankheiten und Krankheitserreger.

Der traditionsreiche Firmenversicherer ist sich dabei seiner Verantwortung gegenüber seinen Partnern bewusst und bietet aktuell allen BVGA-Mitgliedern seine Beratung zu Ihrem aktuellen Versicherungsschutz an. Gegebenenfalls macht es Sinn diesen zu überdenken und auf Aktualität zu prüfen. Fristen und Vertragslaufzeiten spielen dabei keine Rolle. Auch für zeitliche Überschneidungen gibt es Lösungen.

Bitte wenden Sie sich direkt an Ihren BVGA-Experten:
Marc Lahaye
Tel.: 08241-5078950
Mobil: 0172-2305660
E-Mail: marc.lahaye@hdi.de

 

Das Infoblatt finden Sie hier

Kontakt

Bundesverband Golfanlagen e.V.
Georg-Wimmer-Ring 14
85604 Zorneding bei München
Route planen  

Telefon: 08106 99 54 490
Fax: 08106 99 54 49 99
E-Mail: info (at) bvga.de

Sie finden uns auch bei

Unsere Services

Newsletter 
Mit dem BVGA-Newsletter sind Sie immer informiert. 
Jetzt abonnieren  

Services 
Golfsterne
Hotels auf dem Golfplatz

Webseite durchsuchen